Fandom

Griechische Mythologie

Apollon

291Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare9 Teilen
Apollon
Apollo Fresko.jpg
Eigenschaften
Römischer Name Apoll
Gott von
  • dem Licht
  • der Dichtkunst
  • der Heilung
  • dem Frühling
  • der Musik
  • der Weissagung
  • dem Gesang
  • der Bogenschützen
  • der Sonne
Geschlecht Männlich
Eltern Zeus und Leto
Geschwister Artemis
Kinder siehe unten ↓
Apollon (altgriechisch: Ἀπόλλων) ist in der griechischen Mythologie einer der zwölf olympischen Götter.

Er ist der Gott des Lichts, der Heilung, des Frühlings, der Weissagung, der Bogenschützen und der schönen Künste, insbesondere der Dichtkunst, der Musik und des Gesangs. Ihm unterstanden die neun Musen. Er war der Schutzgott der Heilung. Seine Zwillingsschwester ist Artemis und seine Eltern sind der Gott Zeus und die Titanide Leto.

Geschichte

Leto nahm viele Strapazen und Schmerzen auf sich, um die Zwillinge zu gebären, da Hera ihr dies nicht vergönnte. Und sie nirgendwo geduldet wurde, aus Angst vor dem Zorn Heras. Schließlich wurden Apollon und Artemis doch noch von ihr geboren. Auf der unfruchtbaren Insel Delos. Es gibt unterschiedliche Darstellungen davon, wer von den Zwillingen zuerst das Licht der Welt erblickte. In den meisten aber ist Apollon der später geborene Zwilling und Artemis half Leto kurz nach ihrer Geburt bei der seinigen. die ganze Welt strahlte als der Gott des Lichtes auf die Welt kam.

Orakel von Delphi

Das Orakel von Delphi war anfangs Hera geweiht, und wurde von einer Python (Schlange) bewacht. Apollon besiegte die Schlange mit einem Pfeil. Um Heras Zorn zu besänftigen nannte er die Erste und Einzige Seherin in seinem Orakel Phytia, Nach der Schlange die es vorher bewachte.

Trojanischer Krieg

Hauptartikel Trojanischer Krieg

Er baute gemeinsam mit Poseidon die Mauern von Troja. Im Trojanischen Krieg unterstützte Apollon Troja. Er brachte die Pest ins Griechische Lager, weil sie die Tochter eines Apollonpriesters gefangen genommen und versklavt hatten.

Liebe

Apollon hat sowohl viele männliche, als auch viele weibliche Geliebte und deshalb auch sehr viele Nachkommen:


Kassandra

Kassandra war eine Seherin, die klügste Tochter des Königs Priamos von Troja und seiner Frau Hekabe. Sie war so schön, der Gott Apollon, der schönste aller Götter, sich in sie verliebte. Als er sich dann ihr in den Weg stellte und sie heiraten wollte, bat sie um Bedenkzeit. Doch der Gott wollte das sie sich was wünscht. So wünscht sie sich die Gabe der Weissagung. doch dadurch wurde sie nicht glücklich wie sie dachte. Es war eine Qual für sie, da sie sah was ihren Freunden zustoßen wird. Als Apollon wieder zu ihr kam, jagte sie ihn fort. Da wurde Apollon böse und verfluchte sie. Niemand würde ihren Weissagungen je Glauben schenken.

Die Lyra

Eines Tages, als Hermes noch ein Neugeborener war, stahl er sich aus seiner Liege davon und klaute die Rinderherde seines Halbbruders Apollon.

Als Entschuldigung schenkte Hermes Apollon seine Erfindung, die Lyra, weil er der Meinung war, dass der Gott der Musik sie mehr brauchte als er.

Lorbeerzweig

Einst verliebte Apollon sich in Daphne (= Lorbeerbusch), die Tochter des Flussgottes Peneios.

Diese erwiederte die Liebe aber nicht. Doch Apollon verfolgte sie weiter, und Daphne schrie in den Himmel, zu den Göttern, dass sie das nicht wolle und lieber tot wäre. Bis Zeus Erbarmen mit ihr hatte und sie in einen Lorbeerbusch verwandelte.

Apollon war traurig darüber und machte sich einen Haarkranz aus einem Ast des Lorbeerbusches, den er ab da ständig trug.


Die zwölf olympischen Götter

Aphrodite | Apollon | Ares | Artemis | Athene | Demeter | Hephaistos | Hera | Hermes | Hestia | Poseidon | Zeus

Später dazugehörige: Dionysos | Hebe | Herakles

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki