FANDOM


Ariadne
Dionysos Ariadne
Dionysos und Ariadne
Eigenschaften
Römischer Name Ariana
Gott von der Leidenschaft, den Labyrinthen
Geschlecht Weiblich
Symbole Labyrinthe
Eltern Minos und Pasiphaë
Gemahl/in Dionysos

Ariadne ist in der griechischen Mythologie die Göttin von Labyrinthen und Leidenschaft, wobei sie anfangs ein Mensch war.

Familie

Sie ist die Tochter des König Minos und der Pasiphaë.

Geschichte

Ariadne verliebte sich in Theseus, als sie diesen das erste Mal erblickte. Dieser wollte den Minotaurus töten, was Ariadne das Herz brach, da sie dachte, dass er dabei sterben würde. Also sprach sie mit Daidalos, welcher ihr einen Faden überreichte. Diesen gab sie Theseus. Nachdem Theseus den Minotaurus getötet hat, fand er mit ebendiesem Faden wieder aus dem Labyrinth. Noch bevor Minos sie töten konnte, gingen sie nach Athen. Doch Ariadne langweilte Theseus, also brachte er sie zu einer Insel, wo er sie, als sie des Nachts einschlief, verließ.

Tage später war Ariadne bereits sehr schwach und weinte die ganze Zeit über, denn sie gab Theseus alles, was sie besaß. Dionysos sah sie in diesem Zustand und brachte sie in die Zivilisation zurück, da er Mitleid und Liebe ihr gegenüber verspürte. Einige Zeit später heirateten die beiden.

Ariadne starb schließlich an ihrem Alter. Dies machte Dionysos ungemein traurig. Er stieg deshalb in den Hades hinab und holte Ariadne zurück. Dieses Mal jedoch war sie unsterblich. Ariadne wurde zur Göttin der Leidenschaft (wegen der Liebe zu Theseus und Dionysos) und der Labyrinthe (wegen dem Faden im Labyrinth).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki