FANDOM


Atlas
Atlas Perseus.jpg
Der versteinerte Atlas und Perseus, der mit den Flügelschuhen davonfliegt

Symbole

Keine

Waffen

Keine

Eltern

Iapetos und Klymene

Kinder

Hesperiden, Kalypso

Atlas (griechisch: Ἄτλας, Träger) war in der griechischen Mythologie der Titan, der den Himmel trägt.

Geschichte

Atlas und Menoitios waren bei der Titanomachie auf der Seite des Kronos. Dieser aber verlor und deshalb bestrafte Zeus die beiden. Atlas wurde nicht dazu verdammt, in den Tartaros zu gehen, sondern musste an Gaias (Erde) westlichem Rand stehen, wo er den Uranos (Himmel) stemmen soll, damit der Himmel nicht wieder auf die Erde fällt.

Nachdem Perseus die schreckliche Medusa enthauptet hat, kam er zu Atlas, welcher ihm aber die gastliche Aufnahme verweigerte, da ihm ein Orakel geweissagt hatte, dass ein Sohn des Zeus kommen und die Äpfel der Hesperiden stehlen werde. Perseus war folglich sauer und lies Atlas mithilfe des Medusenhauptes in Stein erstarren; so entstand das Atlasgebirge.

Die Zwölf Aufgaben

Hauptartikel Die Zwölf Arbeiten des Eurystheus

Herakles musste zwölf Arbeiten für seinen Bruder Eurystheus erledigen. Die elfte davon war, goldene Äpfel der Hesperiden zu beschaffen. Diese wuchsen an einem Baum, der ein Hochzeitgeschenk von Gaia an Hera war. Hera vertraute den Hesperiden den Baum an und der Drache Ladon bewachte den Baum.

Atlas erklärte sich Herakles gegenüber dazu bereit, die goldenen Äpfel zu stehlen, während Herakles den Himmel stemmen sollte, damit Herakles nicht an dem schrecklichen Ladon vorbei müsste. Herakles stimmte den zu und Atlas holte die Äpfel, welche er, berauscht von seiner Freiheit, nun auch selbst zu Eurystheus bringen wollte. Herakles stimmte dem im Schein zu, aber bat Atlas, kurz für ihn den Himmel zu stemmen, damit er seinen Umhang so zurecht machen konnte, sodass er ein Polster zwischen der Schulter und dem Himmel hat. Atlas kam Herakles' Bitte nach, doch Herakles machte sich dann mit den Äpfeln davon.

Verwandschaften

Atlas ist der Sohn von Iapetos und Klymene. Er hat drei Brüder, Prometheus, Epimetheus und Menoitios. Zusätzlich hat er 3 Halbschwestern, die Horen, welche sein Vater mit Themis gezeugt hatte. Atlas zeugte mit Pleione die sieben Pleiaden.

Trivia

In Nordwestafrika gibt es ein Gebirge namens "Atlas". Hier sahen Homer und Herodot die westliche Grenze der Welt[1].

Einzelnachweise

  1. "Atlas — Gebirge in Nordwestafrika" in der Wikipedia
Titanen

Hyperion | Iapetos | Koios | Kreios | Kronos | Mnemosyne | Okeanos | Phoibe | Rhea | Themis | Tethys | Theia
Kinder von Iapetos und Klymene
Atlas | Epimetheus | Menoitios | Prometheus

Kinder von Eurybia und Kreios
Astraios | Pallas | Perses

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki