FANDOM


Europa
Europa
Europa und der Stier

(Terrakotta-Gruppe aus Athen, um 470 v. Chr., Staatliche Antikensammlungen in München)

Eigenschaften
Geschlecht Weiblich
Eltern Agenor und Telephassa
Geschwister Cadmus, Phoinix, Kilix, Thasos und Phineus
Kinder Minos, Rhadamanthys und Sarpedon

Europa (altgriechisch: Εὐρώπη) ist eine Person in der griechischen Mythologie.

Familie

Europa ist die Tochter des phönizischen Königs Agenor und der Telephassa. Gemeinsam mit Zeus zeugte sie Minos, Rhadamanthys und Sarpedon.

Geschichte

Zeus verliebte sich in Europa. Damit Hera dies nicht bemerkte, verwandelte er sich in einen Stier. In dieser Form entführte er sie und brachte sie zur Insel Kreta, wo er sich auch zurückverwandelte und sie drei Kinder zeugten. Der fremde Erdteil wurde wegen einer Verheißung Aphrodites schließlich Europa genannt.

Hephaistos erschuf Talos, den Zeus daraufhin Europa schenkte. Er sorgte dafür, dass kein Angreifer der Insel nähern konnte, bis Medea ihn vernichtete.

Cadmus wurde von Agenor befohlen, Europa zu suchen, da diese verschwunden war. Doch er gab seine Suche auf, nachdem er beim Orakel von Delphi war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.