FANDOM


Grazien.jpg

Tanz der Chariten (Detail aus der Primavera von Sandro Botticelli)

Eurynome (griechisch: Εὐρυνόμη) ist in der griechischen Mythologie eine Okeanide (Meernymphe) und somit die Tochter des Okeanos und der Thetis.

Geschichte

Eurynome und Thetis versteckten viele Jahre lang Hephaistos vor Hera im Meer, nachdem diese ihn vom Olymp gestoßen hatte. Sie lehrte Hephaistos die Schmiedekunst. Mit Zeus zeugte sie die drei Chariten (Göttinnen der Anmut) Aglaia, Euphrosyne und Thalia.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki