FANDOM


Galatea
Galatea war eine schöne Bergnymphe (Oreade), in die sich der Zyklopen Polyphem verliebte. Diese jedoch verabscheute den einäugigen Riesen wegen seines erschreckenden Aussehens. Stattdessen gab sie sich dem attraktiven Jüngling Akis hin. Der gekränkte Zyklop lauerte ihnen beiden auf und erschlug Akis mit einem Felsbrocken. Daraufhin übergab die trauernde Galatea ihren Geliebten einem Fluss, der seitdem seinen Namen trägt.

Eine weitere Galatea war eine Statue, die einst von Pygmalion aus Marmor (an anderer Stelle aus Elfenbein) geschaffen wurde. Er wollte aus ihr ein perfektes Ebenbild der Göttin Aphrodite schaffen, die er über alles begehrte. Er teilte sogar sein Lager mit der Statue. Aphrodite war darüber so gerührt, dass sie eines Nachts in die Statue schlüpfte und sie mit menschlicher Wärme belebte. Auf diese Art vereinigte sie sich mit dem halb schlafenden Pygmalion, wodurch darauf die Statue zum Leben erwachte und ihm schließlich einen Sohn namens Paphos und eine Tochter namens Metharme gebar.

Trivia

  • Der Name Galatea bedeutet "Milchspendende Göttin" abgeleitet von Gala (Muttermilch).
  • Galatea war der Name der "Weißen Aphrodite" von Paphos.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki