FANDOM


Leda (kretisch "Frau") war die Tochter des aitolischen Königs Thestios und der Eurythemis. Später war sie die Gemahlin des Tyndareos, dem König von Sparta. Mit ihm zeugte sie Klytaimnestra und die Dioskuren.

Geschichte

Zeus und Leda Zeus lauerte der schönen Leda in Gestalt eines Schwans auf, der sich auf diese Weise zu nähern hoffte. Aus dieser Vereinigung ging ein hyazinthenfarbenes Ei hervor. Aus diesem entschlüpfte die bereits erwachsene Helena und wurde darauf zur schönsten Frau auf Erden. Durch sie entbrannte der Trojanische Krieg, da die Liebesgöttin Aphrodite dem trojanischen Prinzen Paris Helena als Preis versprach, wenn dieser sie in einem Schönheitswettbewerb zur Siegerin wählte. Dass Helena schon mit dem späteren spartanischen König Menelaos vermählt war, verschwieg die Göttin.

Nach anderer Überlieferung war Helena ein Kind des Zeus und der Nemesis. Nemesis verwandelte sich auf der Flucht vor Zeus in eine Wildgans. Zeus jedoch überlistete sie und vereinigte sich mit ihr in Gestalt eines Schwanes. Bald darauf legt Nemesis ein Ei und lässt es an der Spartanischen Küste zurück. Dort fand es Königin Leda, die es zu sich nahm. Nach einiger Zeit entschlüpfte daraus ein schönes erwachsenes Mädchen, dass sie den Namen Helena gab.

Überschrift des Abschnittes

Schreibe den zweiten Abschnitt deines Artikels hier.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki