FANDOM


Wikia-Visualization-Main
Die olympischen Götter oder auch Olympier (seltener auch Olympioi) sind in der griechischen Mythologie die zwölf Götter, beziehungsweise die Hauptgötter, die auf dem Olymp residieren. Offiziell sind es zwölf, aber später kommen weitere hinzu.

Einst zählte Hestia zu den Olympiern, aber sie gab ihren Platz für Dionysos freiwillig auf, da Zeus Dionysos zu einem Olympier machen wollte, aber es sonst 13 olympische Götter gewesen wären und 13 eine Unglückszahl ist.

Die Götter gleichen den Menschen im Aussehen und auch im Verhalten.

Die Olympier hatten viele Gefahren zu bewältigen; so mussten sie zunächst die Titanen besiegen, dann die Giganten und dann Typhon. Dies schafften sie jedoch ohne Verluste.

Die Götter

Spätere:


Die zwölf olympischen Götter

Aphrodite | Apollon | Ares | Artemis | Athene | Demeter | Hephaistos | Hera | Hermes | Hestia | Poseidon | Zeus

Später dazugehörige: Dionysos | Hebe | Herakles

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki