FANDOM


Thanatos
Thanatos
Thanatos und Hypnos betten Sarpedon
Eigenschaften
Römischer Name Mors
Gott von dem sanften Tod
Geschlecht männlich
Symbole gesenkte lodernde Fackel
Eltern Nyx und Erebos
Geschwister Hypnos, Ker, Moros, die Oneiroi, Momos, Oizys, die Hesperiden, die Moiren, die Keren, Apate, Nemesis, Eris, Geras, Philotes
Thanatos (griechisch: θάνατος „Tod“) ist in der griechischen Mythologie ein Totengott.

Leben

Thanatos ist ein Übergang zum Totenreich. Er wird als ein Totengott beschrieben, welcher ein eisernes Herz und erbarmungslosen Sinn hat.

Thanatos' Aufgabe ist es, verstorbene Seelen in den Hades zu bringen. Hat er einmal einen Menschen ergriffen, gibt es diesen nicht mehr frei.

Einst verlor er bei einem Ringkampf gegen Herakles und musste daher sein menschliches Opfer Alkestis zu ihrem Gatten zurückkehren lassen.

Thanatos sollte einst Sysiphos in die Totenwelt bringen, wurde von dem jedoch (betrunken gemacht,) gefesselt und geknebelt. Daraufhin starb auf dem Schlachtfeld niemand mehr und bis schließlich der Kriegsgott Ares Thanatos wieder befreite. Später schaffte er es dann doch, Sysiphos in die Unterwelt zu bringen.

Darstellung

Oft ist er mit seinem Bruder Hypnos (dem Gott des Schlafes) abgebildet. Am Anfang hatte Thanatos keine Gestalt. Schließlich war er jedoch jemand mit schwarzen Flügeln und finsterem Blick, welcher den Sterbenden mit einem Opfermesser eine Locke abschneidet. Letztendlich wurde er als Immerschläfer beschrieben, meist ein geflügelter, schöner Knabe oder Jüngling, welcher eine gesenkte lodernde Fackel in der Hand hält.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki